Rudersymposium in Oldenburg 2016

Am 16. Januar 2016 veranstalten der Landesruderverband Niedersachsen (LRVN) und der Schüler-Ruder-Verband Niedersachsen (SRVN) das dritte gemeinsame Rudersymposium. 225 Teilnehmer aus Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen hatten sich zu der Veranstaltung angemeldet. Wegen des plötzlich einsetzenden Schneefalls gab es noch einige kurzfristige Absagen, sodass schließlich 202 Interessenten an den fünf verschieden Workshops in den Räumlichkeiten des Gymnasiums Eversten teilnahmen.
Organisator und Landestrainer Tobias Rahenkamp sowie die Vorsitzenden Reinhard Krüger (LRVN) und Peter Tholl (SRVN) waren sehr erfreut über den großen Zuspruch dieser Veranstaltung. Um den Ablauf vor Ort kümmerten sich Landestrainer Steffen Oldewurtel und die beiden Ruderprotektoren am Gymnasium Eversten Ulf Rosenfeld und Andreas Walles.
In den Workshops ging es um die Themen: Technik des Skullens, Trainingsplanung, Steuermannslehrgang für Ruderer, Training von Kindern und Jugendlichen im Winter sowie Rennvorbereitung und Renntaktik.
Im Januar 2018 soll die vierte Veranstaltung dieser Art in Hameln stattfinden.

Yannic Sack • 27. Januar 2016


Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag