Ruderprojekt beim Braunschweiger Lichtparcours

Beim Braunschweiger Lichtparcours (13.6. – 9.10.2020) wird täglich von 21.30 – 2.00 Uhr auf der Fassade des Okerhochhauses (Gebäude der TU Braunschweig) nahe der Wendentorbrücke gerudert.

Die bundesweit einmalige Ausstellung zeigt zeitgenössische Lichtkunst im öffentlichen Raum. Bei dem Ruderprojekt (Ekstase II“) geht es auch um einen anderen, nämlich den künstlerischen Blick auf unseren Sport. Die filmische Installation, die zusammen mit den beiden Künstlern Lotte Lindner und Till Steinbrenner sowie dem Kameramann Nikolaj Georgiew umgesetzt wurde, eröffnet eine neue Fokussierung auf den Rudersport.

Die Ruderin im A-Gig-Einer ist Johanna Grüne vom Hannoverschen Ruderclub. Johanna hat das Rudern an der Schillerschule Hannover erlernt und ist dann zum HRC gewechselt. Ihr sportliches Ziel ist eine Medaille bei den European University Games in Belgrad 2021.

Yannic Sack • 16. August 2020


Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag