63. Verbandstag in Nienburg

Am 18.1.2015 fand der 63. Verbandstag des Schüler-Ruder-Verbandes Niedersachsen (SRVN) im Bootshaus der Albert-Schweitzer-Schule in Nienburg an der Weser statt. Zunächst ging Vorsitzender Peter Tholl auf die gute Zusammenarbeit mit dem Landesruderverband (LRVN) und die vielfältigen Aktivitäten des SRVN ein. Beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ wurde in der inoffiziellen Länderwertung Platz 2 belegt. Im Wanderrudern sind die Schulen Niedersachsens in Deutschland ganz vorne. Das in Hannover gemeinsam mit dem LRVN durchgeführte Symposium verzeichnete über 150 Teilnehmer und die drei vom Verband organisierten Regatten hatten große Meldefelder. Besonders erfreulich ist, dass der SRVN mit der Wilhelm-Staehle-Schule Neuenhaus und dem Gymnasium Eversten zwei neue Mitglieder hat. Ziel wird es sein, durch Ausbildungs-, Fahrten- und niedrigschwellige Regattaangebote weitere Schulen für den Rudersport und die Mitarbeit im SRVN zu begeistern.
Vor diesem Hintergrund hat der Verbandstag strukturelle Änderungen beim Landesentscheid beschlossen. Im Jahr 2014 waren im Gig-Doppelvierer der Wettkampfklasse II der Jungen 22 sehr leistungsheterogene Vierer gemeldet. In Zukunft wird es in dieser Bootsgattung sowohl bei den Mädchen als auch Jungen im Vorfeld eine Einteilung in Leistungsklassen geben. In der Wettkampfklasse III soll ähnlich verfahren werden. Im vergangen Jahr waren hier bei den Jungen 33 Gig-Doppelvierer gemeldet. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen sollen die Felder nach den Jahrgängen eingeteilt werden.
Der nächste Verbandstag wird im Januar 2016 in Oldenburg stattfinden. Dort wird vorher wieder ein Symposium gemeinsam mit dem LRVN durchgeführt.

Von Peter Tholl

SAM_2742
Foto (Tholl): Vorsitzender Peter Tholl (stehend) mit den Vorstandsmitgliedern Bernhard Kreipe, Philipp Kürschner und Marcus Funke.

IMG_0067
Foto (Sack,Y): Protektor Ulf Rosenfeld vom Gymnasium Eversten überreicht die Beitrittserklärung an Peter Tholl.

IMG_0081
Foto (Sack,Y): Die beiden neuen jugendlichen Beisitzer Adrian Makiela und Deborah Meybohm mit Peter Tholl.

Yannic Sack • 21. Januar 2015


Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag