Steigerung der Meldungen bei „JtfO“ in Niedersachsen

Am 12. und 13. Juli findet auf dem Maschsee in Hannover der niedersächsische Landesentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Rudern statt. Das Meldeergebnis lag bereits sechs Stunden (!) nach dem Meldeschluss vor.

Regattaleiter Gunther Sack ist sehr zufrieden mit der Anzahl der gemeldeten Boote (4 Achter, 125 Vierer und 5 Zweier). Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung um 15 Prozent. Die meisten Boote wurden bei den Jungen im Gig-Doppelvierer der Altersklasse WKIII (14 Jahre und jünger) gemeldet. Hier werden 40 Vierer am Startnachen festmachen. Aber auch bei den gleichaltrigen Mädchen wurden im Gig-Doppelvierer immerhin noch 16 Meldungen abgegeben.

Yannic Sack • 6. Juli 2015


Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag