Frohe Weihnachten!

Das zweite Jahr mit Corona geht zu Ende. In den ersten Monaten des Jahres 2021 ruhte der Ruderbetrieb. Mit der Deutschen Schüler*innen-Ergometer-Challenge haben wir gemeinsam mit der Deutschen Ruderjugend und dem Bund Deutscher Schülerruderer ein Wettkampfformat organisiert, dass mit über 2000 Teilnehmern sehr gut angenommen wurde.

Anfang September fanden auf dem Maschsee in Hannover die Landesschülermeisterschaften im Rudern statt. Sportlicher Höhepunkt war Ende September auf der Fulda in Kassel der Deutscher Schüler*innen-Rudercup. Daran haben viele Schüler aus Niedersachsen mit Erfolg teilgenommen. Mit durchdachten Hygienekonzepten sind beide Regatten reibungslos  verlaufen. Die startenden Sportler haben sich gefreut, nach fast zwei Jahren wieder regattieren zu können.

Ich bedanke mich bei allen, die sich in dieser schwierigen Zeit um das Schülerrudern in Niedersachsen gekümmert haben. Uns allen ist bewusst geworden, welchen Stellenwert die Gesundheit in unserem Leben einnimmt. Wir sind zuversichtlich und glauben fest daran, dass wir 2022 besser mit den Schwierigkeiten der Pandemie klar kommen werden und einen großen Schritt in Richtung „Normalität“ machen können.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Ich wünsche Euch und Euern Familien frohe Weihnachten und alles Gute für 2022.

Peter Tholl, Vorsitzender SRVN

Yannic Sack • 22. Dezember 2021


Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag