Jugendrudertag in Hannover

Am 25./26.10.2014 fand in Hannover der 21. Jugendrudertag des Deutschen Ruderjugend (DRJ) statt.
Für die Vertreter der Schulen begann es mit einer Sitzung des Referates Schülerrudern unter der Leitung des Vorsitzenden der DRJ Moritz Petri. Der vor zwei Jahren in Berlin gewählte Referatsleiter Franz-Ludwig Esser aus Münstermaifeld hatte Anfang Oktober sein Amt niedergelegt. In der Sitzung ging es insbesondere um die strukturelle Arbeit des Referates und um die Wahrnehmung des Schülerruderns durch die Rudervereine und durch die Funktionäre der Ruderjugend und des Ruderverbandes.Nach einer sehr offenen und emotionalen Diskussion waren sich alle Anwesenden einig, dass die konstruktive Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“ einen Beitrag dazu leisten kann, dass die durch den demografischen Wandel bedingten Nachwuchsprobleme in vielen Rudervereinen durch die Schülerruderer gemindert werden können. Zum neuen Referatsleiter wurde abschließend einstimmig Achim Eckmann vom Hamburger Schüler-Ruderverband gewählt.
Auf dem Rudertag erklärte Moritz Petri seinen Rücktritt als DRJ-Vorsitzender. Er kandidiert im November für das Amt des 2. Vorsitzenden im Deutschen Ruderverband. Zum neuen Vorsitzenden der DRJ wurde Alfred Zimmermann aus Speyer gewählt.

Von Peter Tholl

Foto oben: Peter Tholl, Achim Eckmann und Holger Römer.

Yannic Sack • 27. Oktober 2014


Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag